Das Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Team

 

„Sommer in der Stadt“ bedeutet für das Team des Grundkurses Online-Journalismus der ABP lange Sommerabende bei Gin und am Osthang in Darmstadt, Apps, mit denen der Sommer noch schöner wird. Aber auch ausgesetzte Haustiere, Bodyshaming, überhitzte Dachgeschosswohnungen, Lichtkrankheit und Erinnerungen an das Attentat bei den Olympischen Sommerspielen 1972. Zusammen mit Seminarleiter Christoph Seidl und den Dozenten Günter A. Biebl, Sebastian Poliwoda, Lars Langenau, Oliver Wanke, Thierry Backes, Milena Heißerer und Manuel Stanuschewski entwickelten die acht Teilnehmer dieses Dossier zum Thema „Sommer in der Stadt“. 

Katja Brenner, die sympathische Münchnerin brennt – wie es ihr Name schon verrät – für Bildung. Nicht umsonst hat sie Englisch und Geschichte auf Lehramt studiert. Ihr Wissensdurst geht sogar so weit, dass sie während eines Auslandsaufenthalts an der University of Sussex ihre Leidenschaft für staubige Archivbestände entdeckt hat. Doch Katja lebt nicht in der Vergangenheit. Ihr Herz schlägt für München. Daher volontiert sie bei den Münchner Wochenanzeigern, wo sie den Norden der Stadt betreut. Für das Dossier hat sie keine leichte Kost gewählt: Es beschäftigt sich mit dem Attentat auf die Olympischen Sommerspiele von 1972 und die Erinnerung daran.

Seine Erscheinung: Cool. Sein Alltag: Heiß. Mit seinem Dossier: Tipps gegen Hitze – Sommer im Dachgeschoss findet er kreative Lösungen sich als hitzegeplagter Dachgeschossbewohner abzukühlen. Mit seiner lockeren Art und seinem abgeschlossenen Studium in Unternehmenskommunikation ist er als Online-Volontär ein echter Gewinn für seinen Arbeitgeber die Deutsche Handwerks Zeitung. Vorhang auf für Max Frehner.

Charlotte Henßen ist eine Weltenbummlerin. Aufgewachsen ist sie zwar in Niedersachsen, aber schon mit 16 verbrachte sie ein Auslandsjahr in Colorado Springs. Nach ihrer Rückkehr in die Heimat studierte sie Kommunikations- und Medienwissenschaften in Leipzig, ein Semester verbrachte sie in Dublin. Für ihren Master in Cultural Studies ging sie dann nach Edinburgh. Auch beruflich ist Charlotte sehr vielfältig. Zunächst arbeitete sie als freie Mitarbeiterin bei einer lokalen Tagezeitung, dann verschlug es sie in die Filmbranche. Für eine Künstleragentur vermittelte sie Schauspieler, arbeitete bei Moviepilot sowie am Set von „In aller Freundschaft“. Inzwischen ist sie in der beschaulichen Weinanbau-Region rund um Heppenheim in Hessen gelandet.

Verliebt, verlobt, verheiratet: René Jacobs ist ein echter Familienmensch. Inzwischen nennt der gebürtige Frankfurter Karlsruhe sein Zuhause. Seine Frau hat er während ihrer gemeinsamen Ausbildungszeit 2009 kennengelernt. Und es hat sofort gefunkt. Zusammen sind sie nach Karlsruhe gegangen, um dort BWL und Unternehmensmanagement zu studieren. Seit zwei Jahren sind die beiden glücklich verheiratet, ihr Sohn ist inzwischen ein Jahr alt. René volontiert in der Kommunikationsabteilung der Siemens AG. Für sein Dossier hat er sich kein leichtes Thema ausgesucht: Er befasst sich mit der Krankheit EPP. Der Titel: „Wenn die Sonne zum Feind wird“.

Als angehende Online-Redakteurin bei der Profilwerkstatt ist Annika Lauer in der Welt der Wörter zuhause, bereist aber auch gerne andere Ecken der Erdkugel. In dem kleinen Ort im Odenwald, aus dem sie ursprünglich stammt, hat es sie nicht lange gehalten. Über Stationen in Riga und Berlin ist sie wieder in Darmstadt gelandet. Über ein Projekt in ihrer Wahlheimat dreht sich auch ihr Beitrag zum Dossier.

Corinna Schugs Herz schlägt für Mode, das hat sie sogar mal studiert. Aber ein Modepüppchen ist sie auf keinen Fall, denn sie hat auch Ahnung von Wirtschaft und Medien. Und Achtung: Sie kann Judo und Boxen.
Eigentlich in Köln zuhause, hat ihr die Zeit in München so gut gefallen, dass sie am liebsten hierbleiben würde. Bestimmt nur wegen des guten Gins, den sie dank ihres Beitrags testen konnte…

Andere reisen in ihren Semesterferien. Angela Woys ganzes Leben ist eine Reise: Ihr Studium in Media & Journalism hat sie in Aarhus, Amsterdam und Hamburg verbracht. Davor, dazwischen und danach folgten Stationen in Shanghai, Berlin, Paris und Panama. Für ihre Arbeit beim Verlag G+K TechMedia ist sie zurück in ihre Heimat Freiburg gekehrt.

Bayern-Fan Alexandra Lindner stammt aus dem Allgäu, doch nach einem Jahr als Au Pair in den USA und einem Abstecher zum Studium des Kulturjournalismus nach Stuttgart verschlug es sie schließlich in die Metropole München. Alexandra ist multimedial unterwegs und hat schon bei Radio, Zeitung und Fernsehen gearbeitet. Als Volontärin in der Onlineredaktion eines IT-Magazins schreibt sie nun am liebsten über Datenschutz und Virusattacken  natürlich nur über Viren im digitalen Bereich. Ihre Interessen sind bunt gemischt, sie plant momentan beispielsweise einen Blog über Boulevardthemen.

Pin It on Pinterest

Share This
Lust beim kommenden Grundkurs Online
dabei zu sein?

Lust beim kommenden Grundkurs Online

dabei zu sein?

Dann schau hier vorbei:

Infos und Anmeldung

You have Successfully Subscribed!